fbpx

Skip to Content

Category:Bayerisch-skurril

Dramatisch-, skurrile Geschichten aus Bayern

Der Hof

Es passierte im letzten Jahrhundert, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Amis waren abgezogen und hatten Tachharting, den Ort im Bayerischen nahe der Österreichischen Grenze, unversehrt zurückgelassen. Überall hatten sie ihre Nasen hineingesteckt und bei manchen das Unterste zu Oberst gekehrt. Aber gefunden hatten sie nichts. Read more »

Die Grenze

Als Sebastian am frühen Morgen sein Gewehr schulterte und von Hinterriss aus ins Karwendelgebiet aufbrach, hätte niemand geglaubt, dass dies ein verhängnisvoller Tag werden sollte. Hinterriss, das westlich des Rißbaches zur Marktgemeinde Vomp und östlich davon zur Gemeinde Eben am Achensee gehört, zählte ausweislich der Volkszählung von 2001 ganze 54 Einwohner. An diesem unheilvollen Tag im Juli mögen es wohl annähernd gleich viele gewesen sein, denn die Zu- und Abgänge in den Jahren danach waren überschaubar. Read more »

Haussegen

Es gab einmal Zeiten, da haben die Menschen in unseren Breiten noch an Gott geglaubt. Die Eltern oder andere Autoritäten hatten es ihnen so beigebracht. Könige und Fürsten schmückten sich gerne mit kirchlichen Würdenträgern im Gefolge, die ihrerseits für diese Ehre nicht mit göttlichem Segen geizten. Read more »